Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Eva-Maria Nagel:

Saskia

Roman

Es ist spät geworden, als Saskia endlich nach Hause kommt. Auf ihrem Schreibtisch findet sie eine Rose, eine rote Rose. Wie mag die dorthin gekommen sein? Das Fenster ist nur gekippt. Saskia steht vor einem Rätsel. Für ihre Freundin Natalie ist das ein klarer Fall: Es kann nur ein romantischer Verehrer dahinter stecken. Da trifft es sich gut, dass gerade die Sommerferien vor der Tür stehen und Saskia sturmfreie Bude hat. Nach und nach lernt Saskia ihren geheimnisvollen Rosenüberbringer kennen – und wird Hals über Kopf in das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens verwickelt.

Eva-Maria Nagel wurde 1984 in Neustadt am Rübenberge geboren und wuchs als Zweitälteste von fünf Kindern in Aachen auf. Dem Abitur schloss sich eine Ausbildung zur Rettungsassistentin an, der ein Fernstudium der allgemeinen Psychologie folgte. Die Autorin lebt jetzt mit ihrem Freund, einem Hund und einigen exotischen Haustieren in Herzogenrath bei Aachen.
2006. 112 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-398-0

12,00 EUR

Buch bestellen