Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Frederic A. Dolfo:

Fienes Welt

Aus dem Miteinander von Hund und Herrchen. Gedichte

Fiene ist ein Welsh-Terrier und alles andere als ein gewöhnlicher Hund, denn Fiene hat eine besondere Eigenschaft: Sie ist perfekt im Trainieren ihrer Besitzer. Ein Blick aus Hundeknopfaugen, und alles läuft wie gewünscht.

Wer auf den Hund gekommen ist, kennt die Situationen, die Frederic A. Dolfo in seinem zauberhaften Band beschreibt. Es ist die Geschichte einer Liebe, die unzertrennlich ist, seit Menschen Hunde als treueste Begleiter haben.

Doch nicht nur Fiene wird bedacht, auch Hamster, Schwalben sowie andere Vögel und Viechereien nimmt Dolfo ins Visier, die Liebe zur Partnerin wird ebenfalls in Reimform gegossen.

Abgerundet wird das Buch durch Gedanken zu allem, was die Welt bewegt und herrliche Fotos von Fienchen „in Aktion“.
2006. 106 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-936964-22-6

14,00 EUR

Buch bestellen