Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Titelverzeichnis

    1|241

Lucie Weingartner:

Rosenkinder. Die Frauen derer von Hohenfeld

Roman

Der dreiteilige Roman schildert das Schicksal von drei Generationen aus der Sicht einer hundertjährigen Greisin, ihrer Töchter und Enkel. Erinnerungsbruchstücke einer uralten Frau von Erlebnissen während...

Ulrich Wünsch:

Die Geringswalder Werkzeug- und Maschinenfabrik Karl Wünsch KG

Aufstieg und Untergang eines sächsischen Unternehmens

Aufstieg, Erfolg, Weltwirtschaftskrise, Fremdbestimmung durch erzwungene Kriegsproduktion, Enteignung nach Kriegende, Volkseigener Betrieb in der DDR, nach der Wiedervereinigung Liquidation und Zerschlagung...

Thomas Krüger:

Die Machete im Mathedschungel

Ein Lehrbuch für Verzweifelte

Der Autor dieses Buches entschied sich schon im Alter von 12 Jahren, es krachen zu lassen. Chemie war daher die einzig richtige Studienwahl. Nach Diplom in Stuttgart, Promotion in Hannover und langjähriger...

Samantha Roosen:

Gestrandet

Roman

Andalusien. Tierra olvidada, das vergessene Land, unweit der Stadt Antequera. Die junge Marietta, Tochter des brojeró des Yedra-Clans, bringt in stürmischer Nacht einen Sohn zur Welt. Doch die Freudenrufe...

Niklaus Gaschen:

Der Gang nach Trieste

Ein Mann möchte schreiben

Gottfried Hungerbühler unternimmt zum Jahresende hin eine Zugreise nach Trieste, um in der äußerst geschichtsträchtigen Stadt unter anderem auf den Spuren von James Joyce und Italo Svevo zu wandeln. Doch...

Andreas Wilhelm:

Spott, Streit, Verrücktheit, Verschachteltes und Verdrehtes

Das komische Genre auf Frankreichs Bühne im Jahre 1760

Irgendjemand hat einmal den Begriff des Théâtre du second ordre erfunden. Wahrscheinlich meinte er damit Schauspiele, die nicht zu den Meilensteinen der Weltliteratur gehören. Natürlich trug auch die französische...

Ludwig Döring:

Heutige deutsche Sprache und ihr Gebrauch in Politik und Medien

Zentrum statt Stadtmitte, Region statt Gegend, Kundenservice statt Kundendienst – fast täglich entdeckt der Autor Ludwig Döring als kritischer Zeitgenosse in den Medien die Überfrachtung mit (meist englischen...

Siegfried Hehn:

Trilogie

Blanche - Yvonne - Pierre

Als Pierre nach der Trennung von seiner ersten Frau die bildhübsche und verführerische Blanche kennenlernt, ist er völlig verzaubert von diesem Geschöpf, das er zärtlich seine »Zauberfee« nennt. Auch Blanche...

Heiko Rocker:

Ich wandere durch grünes Haschisch

„Haschisch in Maßen und in guter Qualität genossen, schadet kaum; übermäßiger, anhaltender Gebrauch von schlechtem Haschisch, namentlich bei dürftiger Ernährung, wirkt zerrüttend. [...] Man glaubt, dass...

Garwin Weißenstein:

Der falsche Prophet

Wie die Denker der Aufklärung Mohammed als Betrüger entlarvten

»… Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert...

    1|241