Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Andrea Fuchs:

Die Judasbank

Ein Erlebnisbericht

Hoch ragen sie auf, die glänzenden Fassaden der Banken, majestätisch, unantastbar und erhaben, fest verankert im Grundgefüge unserer Gesellschaft – daran hat sich auch in Zeiten der Rezession nichts wesentlich geändert. Andrea Fuchs war als Börsenmaklerin jahrelang für eine der größten deutschen Banken tätig. Ihr Blick hinter die Kulissen der Finanzwelt bringt Ungeheuerliches an den Tag, unverblümt berichtet sie von Bestechung und Intrigen bis hin zu kriminellen Machenschaften. Sie schildert ihren Arbeitsalltag in einer Männerdomäne, in der sie sich Respekt – und viele Neider – verschafft hat. Es ist der Leidensweg einer mutigen Frau, die nach ihrer fristlosen Kündigung um ihren Job, um ihr Recht und um die Wahrheit kämpft. In endlosen Gerichtsverhandlungen wird sie erfahren, dass Machtgier und Korruption auch vor der Justiz nicht Halt machen… Ein ebenso erschütterndes wie aufschlussreiches Buch.
2004. 524 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-266-2

28,00 EUR

Buch bestellen