Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Titelverzeichnis

    1|249

Helmut Heimann:

Die Seele lebt unbegrenzt transzendent

Helmut Markus Heimann, geboren 1935 in Konstanz, studierte am katechetischen Seminar in Bonn und war von 1960–1995 katholischer Religionslehrer an berufsbildenden Schulen im Rhein-Erft-Kreis. Sein Taufname...

Marianna S. Katona:

Nicht bedient, sondern abgefertigt

Geschichten um die Berliner Mauer

Die ungarisch-amerikanische Autorin erzählt von Erfahrungen, die sie in Berlin und an der deutsch-deutschen Grenze gesammelt hat. Ihre Schilderungen umspannen 27 der 28 Jahre, in denen die Berliner Mauer...

Niklaus Gaschen:

Medizin und Psychiatrie als vektorielle Psychosomatik

Beiträge der Anankologie zur aktuellen Medizin, Psychiatrie und Gesellschaft (Band 4)

Der bewusst recht provokativ gestaltete Titel dieser Studie zeigt in aller Kürze schon alles, was heute aus philosophisch-mathematischer Sicht zu einer post-modernen, medizinisch-psychiatrischen ›Psychosomatik...

Annekathrin Richter:

Schleppender Gang

Achtzehn Geschichten aus der DDR-Diktatur

Die Autorin, evangelische Pfarrerin, ist in der DDR in Brandenburg aufgewachsen und folgte später ihrem Mann nach Thüringen. Mit der Wende begab sie sich zunächst ins Saarland, dann war sie vor allem in...

Günther Vogt:

Die Täler meiner Kindheit

Erinnerungen an den Hunsrück

Sein ganzes Leben lang hat es den Autor immer wieder in das kleine Hunsrück-Dorf Uhler gezogen, in dem er einst als kleiner Junge als Pflegekind auf einem Bauernhof aufgenommen worden war. In der Nachkriegszeit...

:

LesenLesenLesen. Der Exlibris-Kalender für Bücherfreunde 2020

Mit his­to­ri­schen Ab­bil­dun­gen

Ein hoch­wer­ti­ger, lie­be­voll ge­stal­te­ter Wo­chen­ka­len­der (14-​tä­gig) mit zahl­rei­chen Ex­li­b­ris zum Thema Lesen. Ein Stück Kul­tur­ge­schich­te für jede Woche und: Ein Au­gen­schmaus für...

HansJörg Fahr:

Ob denn die Wissenschaft auch wirklich festes Wissen schafft?

Das Unentdeckte hinter der wissenschaftlichen Wahrheit

»Der Mensch erlebt an der Welt viel mehr, als er begreifen kann. Dem Naturwissenschaftler sollte sich daraus erhellen, dass trotz bester Erkenntnisbemühung sich diese Welt ihm immer wieder entzieht. In...

Niklaus Gaschen:

Vom Elend der Gerichtspsychiatrie und der Justiz

Beiträge der Anankologie zur aktuellen Medizin, Psychiatrie und Gesellschaft (Band 3)

»Das Problem mit der Justiz kann vielleicht am besten mit einem Hinweis auf eine alttestamentliche Allegorie kurz und prägnant auf den Punkt gebracht werden: Die Justiz ist meines Erachtens in einem philosophischen...

Ralf Habermann:

Opfer Schlappschwanz

Der wunde Eros

Opfer Schlappschwanz macht Karriere! Schlappgeworden ist der Deutsche, der Mann, der Geist, und selbst der Eros ist wund: Sore. Leidenschaft und Tragik sind nunmehr in Kammerspiel und Fetisch möglich,...

Niklaus Gaschen:

Kretisches Tagebuch

Gesammelte literarische Reiseberichte, Band 3

Auf den Spuren seines vorgehenden, noch gänzlich fiktiven Romans Der Winter auf Gavdos erkundet der Autor nunmehr höchst real diese kleine, sehr karge und menschenarme südkretische Insel und genießt in...

    1|249