Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Titelverzeichnis

    1|251

Michael Wohlfarth:

Ach, Dostojewski...

In den Häusern des Lebens und des Sterbens. Aufgezeichnet für einen russischen Dichter

Gespräche mit seinem Freund bringen den Autor an einen Tatort der ARD aus dem Jahr 1998: ›Märchenwald‹. Davon will er unbedingt seinem Freund D. erzählen. Deshalb macht er exklusiv für ihn ein dramatisches...

Gerd Jungkunz:

Zurück ins Mittelalter?

Über Götzen und Idole, Mythen und Ideologien

Die Präsidentschaftswahlen in den USA und die Corona-Pandemie haben eines gemeinsam: Sie zeigen einer breiten Öffentlichkeit, dass Aberglaube und Mystik in unserer ›zivilisierten‹ Welt wie im ›finsteren...

Antje Syfuß:

Faszination Spiegel

Ein literarisch-biographisches Kaleidoskop

Zwölf Geschichten aus der Zeit der Antike bis in die Gegenwart werden hier vorgestellt, die die Autorin in ihrem Leben wie Freunde begleitet und begeistert haben. Überall stehen Spiegel in großer Variationsbreite...

S. H. Sönksen:

Der Lieblingsjünger

Neues Licht auf Themen der Bibel

Verschiedene Themen der Bibel sind Inhalt dieses Buches: die Kreuzigung, die Tempelreinigung, der Lieblingsjünger Jesu, die Offenbarung des Johannes, Zeit und Ort des letzten Abendmahls, Jacobus der Gerechte...

Klaus Plaar:

Wie das Haupt der Hydra

Über das Phänomen des Antisemitismus

»Der codierte Antisemitismus ist nicht mehr manifest und deshalb viel schwerer zu erkennen und zu bekämpfen. Er ist durch Chiffren, Metaphern sowie Codierungen getarnt. Er operiert zwar mit altbekannten...

William Kendall / H. J. W. Müller-Kirsten:

Ausgewählte Gedichte

Henry Kendall (1841 – 1882) ist einer der bedeutendsten Dichter Australiens. Sein kurzes irdisches Dasein – er wurde nur 41 Jahre alt – verlief vor dem rauen Hintergrund des Überlebenskampfes der frühen...

Werner Neumann:

Vom Weg zum bewussten Leben

Blickpunkte

Den ersten Impuls zu seinem Entstehen verdankt dieses Buch der Ideologie einer ›Selbstverwirklichung‹, die sich in ihrem libertär-materialistischen Verständnis nur auf ein Spottbild des menschlichen Selbst...

Ralf Habermann:

Blaumeisers Flug

Boy Bland on Tour

Auch eine Meise will gendern! Manche Vögel bleiben auf dem Flug zu Engeln im Menschen stecken, doch erst durch den Blues will züngeln durch die Lobeshymnik. Boy Bland geht das All an. Kommen Sie mit in...

Günter Schade:

Du warst mir schon im Traum begegnet

Gedichte und Sprüche

Liebe Leserin, lieber Leser, Sie halten ein Buch in der Hand, dessen Titel Sie wahrscheinlich eine Sammlung von Liebeslyrik vermuten lässt. Ich muss Sie enttäuschen. Mit diesem Buch verhält es sich ähnlich...

:

LesenLesenLesen

Der Exlibris-Kalender für Bücherfreunde 2022

Ein hoch­wer­ti­ger, lie­be­voll ge­stal­te­ter Wo­chen­ka­len­der (14-​tä­gig) mit zahl­rei­chen Ex­li­b­ris zum Thema Lesen. Ein Stück Kul­tur­ge­schich­te für jede Woche und: Ein Au­gen­schmaus für...

    1|251