Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Karl Koepfer:

Mary Jane und die Reise nach Germania

Hier nun das Debüt des Dichters Karl Koepfer. Mal ernst und mal heiter. Ein Festival für alle unabhängigen Seelen. Beeinflusst durch Ernst Jüngers »Annäherungen – Drogen und Rausch« von 1969/70. Wer es lustig und voller Herzblut mag, ist hier richtig. Achtung: Der Autor hatte Spaß beim Schreiben … Und er verweist auf die Netzseite: www.NB-konsument.de.
Für alle, die Haschisch, Bengh, Tschärs lieben und ein antifaschistisches, nationalbolschewistisches Deutschland!
1. Auflage 2012. 160 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-650-9

14,00 EUR

Buch bestellen