Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Titelverzeichnis

    3|243

Niklaus Gaschen:

Der Gang nach Trieste

Ein Mann möchte schreiben

Gottfried Hungerbühler unternimmt zum Jahresende hin eine Zugreise nach Trieste, um in der äußerst geschichtsträchtigen Stadt unter anderem auf den Spuren von James Joyce und Italo Svevo zu wandeln. Doch...

Andreas Wilhelm:

Spott, Streit, Verrücktheit, Verschachteltes und Verdrehtes

Das komische Genre auf Frankreichs Bühne im Jahre 1760

Irgendjemand hat einmal den Begriff des Théâtre du second ordre erfunden. Wahrscheinlich meinte er damit Schauspiele, die nicht zu den Meilensteinen der Weltliteratur gehören. Natürlich trug auch die französische...

Ludwig Döring:

Heutige deutsche Sprache und ihr Gebrauch in Politik und Medien

Zentrum statt Stadtmitte, Region statt Gegend, Kundenservice statt Kundendienst – fast täglich entdeckt der Autor Ludwig Döring als kritischer Zeitgenosse in den Medien die Überfrachtung mit (meist englischen...

Siegfried Hehn:

Trilogie

Blanche - Yvonne - Pierre

Als Pierre nach der Trennung von seiner ersten Frau die bildhübsche und verführerische Blanche kennenlernt, ist er völlig verzaubert von diesem Geschöpf, das er zärtlich seine »Zauberfee« nennt. Auch Blanche...

Heiko Rocker:

Ich wandere durch grünes Haschisch

„Haschisch in Maßen und in guter Qualität genossen, schadet kaum; übermäßiger, anhaltender Gebrauch von schlechtem Haschisch, namentlich bei dürftiger Ernährung, wirkt zerrüttend. [...] Man glaubt, dass...

Garwin Weißenstein:

Der falsche Prophet

Wie die Denker der Aufklärung Mohammed als Betrüger entlarvten

»… Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert...

Niklaus Gaschen:

Schalmeien aus Moskau

Ein Mann in Versuchung. Roman

Dr. Johann Nepomuk Gupf befindet sich in den wohlverdienten Sommerferien an der adriatischen Küste, als ihn unversehens eine überraschende Mail-Nachricht erreicht. Er traut seinen Augen nicht, als er den...

Arno Wicher:

Hoffnungsblume...

Es war die Hölle - und zugleich die Verheißung. Erinnerungen eines Kriegsgefangenen

Mai 1945. Auch in Bayern geht der Zweite Weltkrieg zu Ende. Ein noch nicht Siebzehnjähriger, Soldat des letzten Aufgebots, will sich nach Hause durchschlagen. Er kommt bis in die Nähe von Regensburg, dort...

Inge Köth:

Und immer wieder kommt die Sonne

Gedichte, Liedertexte un e bisje 'Hessisch Gebabbel'

Inge Köth, geboren 1945 in Friedberg, aufgewachsen in Offenbach am Main. Nach der Handelsschule absolvierte sie eine Ausbildung als Industriekauffrau. Sie fi ng schon früh an Gedichte und gereimte Geschichten...

Klaus Plaar:

Juden, Jesus, Judas

Neues Testament, christlicher Antijudaismus und rezeptionsgeschichtliche Wurzeln der Judenverfolgung von der Antike bis zur Gegenwart

Die vorliegende Untersuchung zeichnet nach, worauf Judentum und Christentum beruhen, wo Gemeinsamkeiten und Brüche liegen, was die Quellen des christlichen Judenhasses sind, wann und wie er entstand, begründet...

    3|243