Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Titelverzeichnis

    133|245

Andrea Wendt-Adelhoefer:

Stendhal und die Klassik

Untersuchung der Stendhalschen Produktions- und Rezeptionsästhetik vor dem Hintergrund der Ästhetik des klassischen französischen Dramas im 17. Jahrhundert

Gerhard Hentsch:

Du …

Aus der Einsamkeit, für die Einsamkeit. Tagebuch einer Liebe

Jürgen Hold-Ferneck:

»Briefe« an einen Pfarrer

Eine ritische Auseinandersetzung mit der kirchlichen Darstellung Jesu aus der Sicht eines Laien

Irma Scheuer:

Die Zeit danach

Kindheit und Jugend in der Sowjetunion 1930 bis 1945. Mit Illustrationen der Autorin

Waldemar Hornbacher:

Religion für die Zukunft?

Gedanken über Gottsuche und ethische Verantwortung

Friedrich Trichtel:

Ärzte, Bastler und Schamanen

Kritische Auseinandersetzung mit den Irrwegen der Medizin und deren Lösungsversuchen

Friedrich Kahle:

Gerda kommt nicht nach Hause

Band 1 der Buchreihe »Von Waldschraten und Feldmäusen«

Georg Melmer:

Die Totalsequenzierung des menschlichen Genoms und seine Auswirkungen für die medizinische Diagnosti

Der Versuch einer Kosten-Nutzen-Analyse in einem neuen Markt für biotech-nologische Produkte

Hermann Manfried Pflanz:

Moderner Roman, Satire und Kunstmärchen im Unterricht

Anregungen zur Unterrichtsgestaltung für Deutschlehrer am Gymnasium

V E R G R I F F E N

Jörg Martin Pönnighaus:

Haarausfall macht Tränen

Lyrik

    133|245