Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Susanne Brezmann:

Beschreiben, Erklären, Definieren und andere Erkenntnistätigkeiten

Empfehlungen und Materialien zur Nutzung von Erkenntnistätigkeiten im naturwissenschaftlichen Unterricht

Haben Sie nicht auch schon einmal überlegt, ob es in einer Aufgabenstellung »Begründe …!« oder doch besser »Erkläre …!« heißen muß? Oder hatten Sie nicht auch schon den Wunsch, dass die Schülerantwort wirklich eine Definition ist?
In der vorliegenden Abhandlung werden verschiedene Erkenntnistätigkeiten charakterisiert und voneinander abgegrenzt. Der Darstellung der erkenntnistheoretisch-logischen Grundlagen folgen Tipps und Hinweise zum Einsatz der einzelnen Erkenntnistätigkeiten im Unterricht. Im Mittelpunkt stehen Möglichkeiten zur Entwicklung der Fähigkeiten der Schüler zum Ausführen von Erkenntnistätigkeiten wie dem Beschreiben und Erklären von Erscheinungen, dem Begründen von Thesen, dem Klassifizieren und Definieren von Begriffen, wobei Vorschläge zur Vermittlung von Verfahrenswissen unterbreitet werden.
Die Darstellungen zu den Charakteristika einer jeden Erkenntnistätigkeit sind mit Beispielen über Gegenstände aus dem Bereich des Stoff- und Energiewechsels der Pflanzen unterlegt. Auf diesen Bereich beziehen sich die Aufgaben und Aufgabenkomplexe, die zu den verschiedenen Erkenntnistätigkeiten angeführt werden.
Die in dieser Abhandlung unterbreiteten Vorschläge zur Entwicklung der Fähigkeiten der Schüler zum Ausführen von Erkenntnistätigkeiten, einschließlich derer zur Vermittlung von Verfahrenswissen, sind für die oberen Klassenstufen in der Sekundarstufe I geeignet.
Erkenntnistätigkeiten nehmen im Unterricht der naturwissenschaftlichen Fächer eine zentrale Stellung ein. Die Darstellungen in diesem Buch sollen Anregungen zur Nutzung von Erkenntnistätigkeiten in der Rolle von Schülertätigkeiten vermitteln und damit den erfolgreichen Einsatz dieser Tätigkeiten im Unterricht unterstützen.
Die Autorin wurde 1952 geboren. Nach dem Studium der Biologie, Chemie und Pädagogik und langjähriger Tätigkeit als Diplomlehrerin für die naturwissenschaftlichen Fächer promovierte sie auf dem Gebiet der Biologiedidaktik. Seit vielen Jahren arbeitet sie in der fachdidaktischen Forschung und in der Lehre zur Ausbildung von Lehramtsstudierenden.
2004. 66 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-272-3

15,00 EUR

Buch bestellen