Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Gabriele von Horn:

Leben blüht aus Steinen

Meditation - eine Bestandsaufnahme

Meditation ist ein zentrales Thema in Bildungszentren, Kursen, auf Reisen, in Selbsterfahrungsseminaren. Welche Form der Meditation ist für mich geeignet? Wo verorte ich mich mit meinem Glaubens-, meinem Weltanschauungssystem? Osten oder Westen? Was sind meine ureigenen Wurzeln, wo finde ich die Sprache der Meditation, die meinem Herzen guttut und die es mir ermöglicht, Stille und mich selbst zu finden? In welcher Form komme ich gut zum Nachdenken? Meditation ist eine Kraftquelle, die uns hilft, den Alltag zu bewältigen, positiv den Anforderungen des Tages und meinen Mitmenschen zu begegnen. Bei der Meditation geht es vor allem um eines: um eine schöpferische Kraftentfaltung für die Welt.
Gabriele von Horn befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Thema Meditation. In ihrer Zusammenschau verschiedener Formen und Kulturkreise zeigt sie auf, welche Möglichkeiten der Meditation es gibt, aber auch, welche Grenzen sich zeigen, wenn man sich ernsthaft mit dieser Frage auseinandersetzt.
2009. 86 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-563-2

12,00 EUR

Buch bestellen