Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Klaus Preiß:

Freimaurerei und Ethik

Eine konstruktiv-kritische Analyse

Zum Buchinhalt:
Darstellung der Freimaurerei als vor allem religiös-mystischen
Ursprungs (Meister Eckhart) – Berücksichtigung der
Lehrarten aller deutschen Großlogen – fiktive Annahmen
(Fiktionen) als Grundlagen der freimaurerischen Lehre –
Verhältnis der Freimaurerei zu Religion, Kirchen und Sekten
– Religiosität als Grundlage freimaurerischer Ethik –
Reformbestrebungen – ethische Werte in Ritualen und Symbolen
– Notwendigkeit intensiver persönlicher Arbeit am
Rauhen Stein – dazu umfangreiche Anleitungen auf Basis
psychologischer Erkenntnisse – Freimaurerei und Erklärung
zum Weltethos.
Zum Autor:
Klaus Preiß, Dr.rer.pol., Jahrgang 1928,
mehrjährige Tätigkeit als Universitätsassistent, danach im
Bankensektor – seit 1989 philosophisch-psychologische Studien
– diverse Veröffentlichungen, darunter die Bücher Über
das menschliche Verhalten und Management der Gefühle –
seit 1977 Freimaurer in der Johannis-Loge Zum Aufgehenden
Licht (FO).
2006. 228 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-410-9

24,00 EUR

Buch bestellen