Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Klaus Preiß:

Freimaurerei und Ethik

Eine konstruktiv-kritische Analyse

Zum Buchinhalt:
Darstellung der Freimaurerei als vor allem religiös-mystischen
Ursprungs (Meister Eckhart) – Berücksichtigung der
Lehrarten aller deutschen Großlogen – fiktive Annahmen
(Fiktionen) als Grundlagen der freimaurerischen Lehre –
Verhältnis der Freimaurerei zu Religion, Kirchen und Sekten
– Religiosität als Grundlage freimaurerischer Ethik –
Reformbestrebungen – ethische Werte in Ritualen und Symbolen
– Notwendigkeit intensiver persönlicher Arbeit am
Rauhen Stein – dazu umfangreiche Anleitungen auf Basis
psychologischer Erkenntnisse – Freimaurerei und Erklärung
zum Weltethos.
Zum Autor:
Klaus Preiß, Dr.rer.pol., Jahrgang 1928,
mehrjährige Tätigkeit als Universitätsassistent, danach im
Bankensektor – seit 1989 philosophisch-psychologische Studien
– diverse Veröffentlichungen, darunter die Bücher Über
das menschliche Verhalten und Management der Gefühle –
seit 1977 Freimaurer in der Johannis-Loge Zum Aufgehenden
Licht (FO).
2006. 228 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-410-9

24,00 EUR

Buch bestellen