Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Nikolaus Widmann:

Der Stern vom Silberland

Aus dem Leben des Apothekers und Krankenpflegers Artemide Zatti

Am Mittwoch, den 9. Februar 1897 legt ein Passagierschi_ am Quai von Buenos Aires an, der Hauptstadt des ›Silberlands‹ Argentinien. Das viertgrößte Flächenland Amerikas wird um die Jahrhundertwende 1899 / 1900 zum wichtigsten Zielpunkt der transatlantischen Migration von Europa in die Neue Welt. Einer der Passagiere ist der aus der Emilia-Romagna stammende Artemide Zatti. Nach entbehrungsreichen Lebensjahren wird der Neu-Patagonier die Ausbildung zum Krankenpfleger und zum Apotheker absolvieren sowie zum Klinikdirektor mit überragender Fachkompetenz aufsteigen.
In Patagonien infiziert sich Artemide mit Tuberkulose, genest jedoch auf wundersame Weise infolge eines Gebets zur Muttergottes. Der Wahl-Argentinier und Salesianer-Bruder mit herausragenden Charakterzügen kümmert sich im Spital San José der Gemeinde Viedma aufopferungsvoll um die Leidenden und Sterbenden seiner neuen Heimat, bis auch er 1951 an einem Pankreaskarzinom stirbt.
Artemide gehört zu den Großen der Geschichte. Mit seiner Opferbereitschaft und seinem Edelmut funkelt er auch in unser Leben als Vorbild, als Leitfigur, als Stern des Silberlands.
Der Autor Dr. Nikolaus Widmann, geboren 1955 in Heidelberg, studierte nach dem Abitur von 1979 bis 1986 Humanmedizin an der dortigen Ruprecht-Karls-Universität. Nach Staatsexamen und Dissertation war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der ›Ärzte-Zeitung‹ in Neu-Isenburg, dem schloss sich eine Tätigkeit beim Gesundheitsamt Mosbach/Buchen im Odenwald an. Ärztliche Lehrtätigkeiten an verschiedenen medizinischen Ausbildungseinrichtungen, Engagement im Tierschutz, diverse Veröffentlichungen in der Zeitschrift ›Kirchliche Umschau‹ sind nur einige Facetten im Leben des vielseitig interessierten Wander- und Musikfreundes und enthusiastischen Faschingsliebhabers.
1. Auflage 2022. 75 Seiten, Paperback, 34 Abbildungen
ISBN: 978-3-89846-897-8

16,00 EUR

Buch bestellen