Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Walter Wolf-Zielinski:

SEINEID

(PHILOPHANTA-STEREI IV)

Walter Wolf-Zielinski:

UN der allzu, der All-zu GERECHTE

KRITIK DER REINEN UN-VERNUNFT. (PHILOPHANTASTEREI II)

Walter Wolf-Zielinski:

NU der EWE

Erwägungen - auf Wassers Waage: MEER/MEHR. Eine poetische METAPHYSIK der ALLSEELE. (PHILOPHANTASTEREI V)

Walter Wolf-Zielinski:

OSTPREUSSEN

HEIM-KEHR - ins Land der Namen. EIN LEICHENBEGÄNGNIS. (PHILOPHANTASTEREI VI)

Walter Wolf-Zielinski:

OPUS 00

Die Sage vom Ei

Walter Wolf-Zielinski:

CHIFFRE SEYN

ex nuce cassa/in luce bassa. (PHILOPHANTASTEREI IIIA)

Walter Wolf-Zielinski:

Beowolfs Schimären

(PHILO-PHANTASTEREI IIIC)

Walter Wolf-Zielinski:

Totengast im Haus-des-Hades

Philophantasterei VII

Mit »TOTENGAST im HAUS-des-HADES«, dem letzten Gedichtband seiner 7-bändigen PHILOPHANTASTEREI entführt uns der Autor ins Reich des Hades, nach antiker Vorstellung der Bereich des Todes, in dem der allreiche...