Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Walter Hagelberg:

Hedin und die Wolfreiterin

und andere Epen nach der Edda

Gibt’s Magie hier, böse Gier?
Schaurig klingt das! Doch verklären
mag sich ja noch das Begehren
in der Märe, denk’ ich mir.
Geht was ohne Gier im Kern?
Nichts geht gut, eh’ Gier bezwungen
wurde. Wem das nicht gelungen,
der soll dienen fremden Herrn!
Wölfisch ist die wilde Gier.
Doch vom Schlangenzaum umschlungen
wird der Wolf, und notgedrungen
tut dann, was es soll, das Tier.
2006. 720 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89184-217-1

49,80 EUR

Buch bestellen