Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Walter Hagelberg:

Hedin und die Wolfreiterin

und andere Epen nach der Edda

Gibt’s Magie hier, böse Gier?
Schaurig klingt das! Doch verklären
mag sich ja noch das Begehren
in der Märe, denk’ ich mir.
Geht was ohne Gier im Kern?
Nichts geht gut, eh’ Gier bezwungen
wurde. Wem das nicht gelungen,
der soll dienen fremden Herrn!
Wölfisch ist die wilde Gier.
Doch vom Schlangenzaum umschlungen
wird der Wolf, und notgedrungen
tut dann, was es soll, das Tier.
2006. 720 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89184-217-1

49,80 EUR

Buch bestellen