Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Günther Ebert:

Davongekommen

Ein ehrlicher Rückblick auf dunkle Zeiten

Das Schicksal eines Jugendlichen, der in die Fänge der Kriegsmaschinerie
gerät und stets im rechten Augenblick die Hand seines
Schutzengels ergreifen konnte: Eine mit frappanter Offenheit, unverfälschtem
Zeitgeist sowie erschütternden, peinlichen und grotesken
Passagen niedergeschriebene Anklage gegen jede Art politischer
Machenschaften.
Im Berlin des 3. Reiches aufgewachsen, von Hitler durch die Welt
gejagt, von der braunen in die rote Diktatur gestolpert, verschrieb
sich der Verfasser nach dem Kriege dem Wiederaufbau seiner zerstörten
Heimat, türmte wenige Wochen vor dem Mauerbau und trat
als Ingenieur in den bundesdeutschen Staatsdienst.
2005. 572 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-323-2
Titel ist nicht mehr lieferbar