Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Angela Bosch:

"O wo ist der …"

Illustrationen von Angela Bosch zu M. Rielkes "Stundenbuch"

Das 'Stundenbuch' ist der erste Gedichtzyklus R.M. Rilkes und zugleich
ein zentrales Zeugnis der eigentümlichen Religiösität und
Lebensphilosophie des großen deutschen Dichters. In den drei Büchern
des Werkes begibt sich ein junger Mönch auf die Suche nach
dem Göttlichen im Irdischen, die immer auch der Versuch einer
sprachlichen Annäherung an das Numinose ist. Hier wird ein sehr
persönlicher Weg beschritten, fern orthodoxer Systeme oder traditionell
eingeübter Denk- und Gefühlsformen. Ausgewählte Texte des
'Stundenbuchs' werden in dieser Buchausgabe begleitet von Illustrationen
der Zeichnerin Angela Bosch. Man mag den Bildern entnehmen,
daß hier eine gleiche Intention die künstlerische Arbeit bestimmt:
Das Bestreben, letzten Wahrheiten als Ergebnis der Selbstund
Welterfahrung des Menschen ein Gesicht zu geben und so den
Schein des Göttlichen hinter den Dingen ein wenig zu verstärken.
Die Zeichnerin (Jahrgang 1966) lebt und arbeitet freiberuflich in
ihrer Heimatstadt Krefeld. Neben dem privaten Studium des
Illustrationshandwerks absolvierte sie die Lehrer-Ausbildung in den
Bereichen Ger-manistik und Philosophie und arbeitete viele Jahre
als Pädagogin. Die enge Zusammenarbeit mit einem fotografischen
Labor ermöglichte es, auf zahlreichen Ausstellungen die zeichnerischen
Arbeiten in Form von Kunstdrucken zum Verkauf anzubieten.
Die hochwertigen Blätter sind in variabler Größe und Papierqualität
(vom Postkarten-Format bis zum Posterdruck) zu erwerben; Interessenten
wenden sich bitte an den Haag + Herchen Verlag; gern stellt
er den Kontakt mit der Künstlerin her.
2006. 62 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-399-7
Titel ist nicht mehr lieferbar