Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Friedrich Fischer:

Judith

Geschichten

Geistreich, eloquent und scharfsinnig läßt Friedrich Fischer
den Leser an Begegnungen mit Zeitgenossen aus seinem
Umfeld teilhaben. Er zeichnet liebevoll und mit spitzer Feder
Charakterzüge und Eigenheiten und beweist wieder einmal
sein schriftstellerisches Können in wohlpointierten Darstellungen.
Friedrich Fischer bietet mit dem vorliegenden Band erneut ein
exquisites Leseerlebnis.
Dr. Friedrich Fischer, Jahrgang 1934, gebürtig aus Sittensen.
Abitur am altsprachlichen Gymnasium in Stade. Studium der
Rechte in Göttingen, Freiburg und Berlin. Promotion zum Dr.
jur. Anwaltliche Tätigkeit in großer Industrieberatungspraxis in
Braunschweig. Syndikus beim Verband der Deutschen Baumwollspinnerei
in Frankfurt/M. Über 30 Jahre weltweiter internationaler
Anlagenbau bei der Braunschweigischen
Maschinenbauanstalt A.G., erst als Leiter der Rechtsabteilung,
später als Geschäftsführer einer ihrer Tochtergesellschaften,
der Starcosa GmbH. Jahrelange Vortragstätigkeit, insbesondere
am Berliner Institut für Weiterbildung von Führungskräften
der Wirtschaft (BIF) e.V., ehrenamtliche Tätigkeiten wie
alternierender Vorstandsvorsitzender der AOK Braunschweig.
2006. 96 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-419-2

10,00 EUR

Buch bestellen