Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Heiner Brückner:

Felix Pastor

Von Pfarrern wie Menschen. Geschichten über eine aussterbende Spezies

Pfarrer sind auch nur Menschen. Sie treten teils in originellen Exemplaren am Altar, auf der Kanzel und in der Gesellschaft auf: der gütige Monsignore, der leutselige Gemeindehirte, der ökologische Erneuerer und Erhalter, der Asket, der züchtigende Religionsvermittler, der symbolverliebte Kirchenführer, der Weihwasser sprengende Hochwürden, der schwerhörige Beichtvater, der kinderreiche Pastor, der upgedatete Online-Verkünder …
In 16 vorwiegend amüsanten Porträtgeschichten schildert der Autor die theologischen Eigenheiten, aber auch die menschelnde Seite der unterschiedlichsten Vertreter einer sich dezimierenden Spezies: Pfarrer und Pastoren.

Der Autor Heiner Brückner, geb. 1949, Theologe, veröffentlicht in Zeitungen sowie Anthologien Prosa und Lyrik. 2012: »Zeltdachin. Gottes Häuser. Gedichte.«
1. Auflage 2013. 166 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-689-9

18,00 EUR

Buch bestellen

Pressestimmen