Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Hans-Georg Neumann:

Das Drama bundesrepublikanischer Familienpolitik

Ein Essay

Von allen erdenklichen Idealen, nach denen Menschen in ihrem Leben streben, ist das einer »glücklichen Familie« das sinnvollste. Warum? Weil die Zielsetzung dieses Modells darin liegt, seinen Mitgliedern ein Leben lang im Sinne göttlicher Nächstenliebe Schutz und Geborgenheit vor allen Widrigkeiten der Umwelt zu vermitteln. Das aber bedeutet Arbeit, der viele Menschen gerne aus dem Wege gehen.
Der Autor ist ein leidenschaftlicher Befürworter der Großfamilie, die er bis heute lebt und mit Erfolg gegen alle Anfeindungen des Zeitgeistes verteidigt. Er ist seit 60 Jahren mit ein und derselben Frau verheiratet, hat zwei Kinder und fünf prächtige Enkelkinder. Er gehört keiner Partei an, was ihn nicht davon abhält, dort wo es Not tut, Partei zu ergreifen. Das genau ist der Sinn dieses Buches.
1. Auflage 2014. 92 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-733-9

14,00 EUR

Buch bestellen