Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Barbara Warmbrodt:

Verlängertes Wochenende mit Jane@Rose

Aphorismen und Kurzgeschichten

Barbara Warmbrodt, geb. 1959 in Grenchen (Schweiz), lebt in Lengnau (Schweiz). Verwaltungsangestellte, Schriftstellerin und ehemals Kunstmalerin.

»Da kommt plötzlich ein Schicksalsschlag, der alles verändert und einem die Augen öffnet. Es wird einem bewusst, wie wenig man im Alleingang erreichen kann und wie man dankbar sein muss, wenn man nicht im Stich gelassen wird, bis man wieder auf eigenen Beinen stehen kann. Man hat plötzlich unendlich viel Zeit zum Nachdenken darüber, was und wer wirklich wichtig ist im Leben. …
Es geht immer weiter, auch wenn man glaubt, es gebe keine Hoffnung mehr manchmal – ich muss sagen, dass ich sehr sehr glücklich bin!«
Aus dem Nachwort der Autorin
1. Auflage 2019. 80 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-833-6

12,00 EUR

Buch bestellen