Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Titelverzeichnis

    17|244

Dörthe Emig-Herchen:

LesenLesenLesen. Der Exlibris-Kalender für Bücherfreunde 2012

Mit historischen Abbildungen

Ein hochwertiger, liebevoll gestalteter Wochenkalender mit zahlreichen Exlibris zum Thema Lesen. Ein Stück Kulturgeschichte für jede Woche und: Ein Augenschmaus für alle Bücherfreunde! Kalender zum Aufstellen...

Rainer Jaeckle:

Vom Schreiner zum Konditor

Erzählungen mit Pfiff

Von Rainer Jaeckle sind im Verlag HAAG + HERCHEN bereits erschienen: »Manchmal ist das Leben stärker. Ein beruflicher Lebenslauf als historische Novelle« (2006), »Wildschwein mit Hut« (2010), »Der Kas...

Friedbert Weber:

Findlinge am Wegesrand

365 "Elfchen" und mehr

Glück und Unglück unterscheiden sich oft in eigener und fremder Wahrnehmung. »Elfchen« sind eine besondere Kunstform: Gedichte sind damit gemeint, die aus einer formal festgelegten Reihung von elf Worten...

Weber Hans-Georg:

Verborgene Zeichen

Gedichte

Verborgene Zeichen Den Weg unter dichten Bäumen verloren umarmen mich Licht, Schatten und Wind. Durchs Halbdunkel tanzen die Zweige. Bei soviel an Trost habe ich bald mein Alleinsein vergessen. Schon mein...

Laura Kleinschmidt:

Ich lass´ Dich los, Sofie!

Roman einer Adoption

»Bis zu diesem Morgen dachte ich, das Leben sei ein einziger Kampf, doch für was sollte ich denn kämpfen? Für mein Kind, das mit zerzausten, schwarzen lockigen Haaren neben mir stand und mich mit so braunen...

Dörthe Emig-Herchen:

Weites Schauen über stilles Land

Weihnachts-Anthologie 2010

Elemér von Inántsy-Pap:

Kriegskind aus gutem Hause

Eine deutsch-ungarische Biographie

Zwischen Ungarn und Deutschland, zwischen zwei politischen Systemen in der Kriegs- und Nachkriegszeit versucht der junge Elemér v. Inántsy-Pap, 1933 geboren, seine in vielerlei Hinsicht traumatische Kindheit...

Wolfgang Schade:

Leben, auch wenn es weh tut

Tag für Tag die Depression besiegen

Depression – hinter diesem Wort verbergen sich Abgründe. Es gibt viele Arten der Depression, viele Menschen mit dieser Krankheit und viele Wege, sich dieser Erkrankung zu nähern. Wolfgang Schade hat sich...

Hermann Düringer / Bernd Hans Göhrig / Uwe-Karsten Plisch / Karin Weintz:

Das Erbe der Bekennenden Kirche und die "Kirche der Freiheit"

60 Jahre Darmstädter Wort und das EKD-Impulspapier Kirche 2030

    17|244