Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Titelverzeichnis

    109|252

Fritz Riege:

Gesundheitsförderung

Ein gesund-heitspolitisches Lehrbuch

Fritz Riege:

Kurzer Abriß der Gesundheitspolitik

Das Gesundheitswesen in der Bundesrepublik Deutschland

Klaus Preiß:

Freimaurerei und Ethik

Eine konstruktiv-kritische Analyse

V E R G R I F F E N

Sven Bernitt:

Bleibt die Liebe mein

Gedichte

WilenaI. Gress-Lissy:

Ein geborgter Mann

Roman

:

Der Schinder

Eine tunesische Geschichte

Winfried von Kempen:

Liebesgeflüster oder Liebe ist doch kein Spiel

Erzählungen aus dem Leben

Ralph Leonhardt:

Fröhliche Gedanken beleben den Tag

Texte für ein positives Denken

Golo Touté:

Das Schwarzbuch der Esoterik

Bestandsaufnahme, Abrechnung, Vision und Utopie eines Atheisten

Maja Maria Gräfin Strachwitz:

Moritz Graf Strachwitz, Dichter zwischen Tradition und Revolution

Studie zu einem Abschnitt europäischer Geistesgeschichte. II. Band. Aus dem Nachlaß seiner Mutter zusammengestellt und herausgegeben von Ralph Freiherr von Falkenstein

    109|252