Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Walter Hagelberg:

Der Mantel des Propheten

Balladen und andere Geschichten

Nachdem »Brückensperrung«, die erste Fortsetzung des Balladenbuchs
»Der Zorn der Mistel«, sich auch mit unsrer allzu vergänglichen
Gegenwart auseinandergesetzt hat, kehrt »Der Mantel des Propheten
« u n t e r d e m G e s i c h t s p u n k t d e r E w i g k e i t
zu alten Texten, Märchen, kurz: zum Urgrund zurück.
Suchet, was uns Sinn verleiht,
ehe uns die Sinne schwinden!
Schwindlig durch Geschwindigkeit,
wird man nicht zur Wahrheit finden.
Fortschritt – wohin? Wer beschleunigt
ihn? Der Dämon, der uns peinigt.
A u s s t e i g e n wird keiner dürfen,
ohne sich schwer abzuschürfen.
Doch im schon unbremsbar schnellen
Fahrzeug kann man nur zerschellen.
Die, die noch ein Ziel besaßen,
pilgerten, anstatt zu rasen.
Walter Hagelberg studierte in Frankfurt am Main die Rechte und
lebt als Autor in Offenbach am Main.
2007. 288 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89184-227-0

25,00 EUR

Buch bestellen