Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Niklaus Gaschen:

Vom Norden und vom Süden

Der Sprung ins Land der Samen. Die Barbiere von Sevilla. Im Herzen des Sinai. Gesammelte Prosalyrik, Band II

Drei Reisen, drei Welten, ein Mensch. Niklaus Gaschen, Psychologe und Anankologe
aus Bern, wagt den großen Sprung vom hohen Norden in den heißen Süden.
Finnland, Spanien und Ägypten sind seine so unterschiedlichen wie erlebnisreichen
Stationen. Und überall ist er mit einer besonderen poetischen Spürnase
unterwegs, sammelt für uns Bilder und Klänge, Farben und Eindrücke.
Mit dem Wohnmobil durchstreift er die einsamen Weiten des finnischen Lapplands.
In Sevilla beschwört er den Zauber alter historischer Stätten und lässt sich
vom pulsierenden Rhythmus der Stadt durch die Straßen tragen.
In Ägypten, am Rande der Wüste Sinai, erahnt er die Ursprünge unserer jüdischen
und christlichen Kulturen und führt uns auf den Weg des Mose zum brennenden
Dornbusch.
In seinen prosalyrischen Gedichten und Bildbeschreibungen gelingt es ihm, die
besonderen Stimmungen von Orten, geschichtlichen Schauplätzen und weiten
Naturlandschaften einzufangen. Und so ist es beim Lesen ein wenig so, als wäre
man selbst dort gewesen und hätte die Seele der Länder gespürt.
Dr. med. Niklaus Gaschen, Jahrgang 1942, ist praktizierender Psychiater und Psychotherapeut
mit eigener Praxis in Bern. Seit 1988 ist er als freier Schriftsteller
tätig und findet immer wieder enge Verbindungen und fließende Übergänge zwischen
Literatur (Kunst) und Psychotherapie (Philosophie), so auch im eigenen Werk.
Niklaus Gaschen ist Urheber der bisher nur ansatzweise veröffentlichten »Vektoriellen
Philosophie« (»Anankologie«), einer hochmodernen, stark mathematisierten
philosophischen Perspektive auf die Welt und den Menschen.
Im Buchhandel sind von ihm bisher erschienen: »Affektlyrik«, »Jericho« (zwei
Bände mit Prosalyrik), die Romane »Gruss aus Meiringen-Klinik«, »Hungerbühler,
Eremit, Utsjoki«, »Cantare« sowie »Gesammelte kulturelle Studien, Band I und
II, »Eine Frau am Fenster« (Gesammelte Kurzprosa, Band 3), »Vom Norden und
vom Süden« (Gesammelte Prosalyrik, Band II).
2007. 202 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-466-6

18,00 EUR

Buch bestellen