Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Christina Mandelbach:

Eiszeit

Das Leben ist kein Scherzartikel. Autobiographische Erzählungen. Zeitblicke. Gedankenexkursionen

Unverblümt und ohne zu beschönigen weist Christina Mandelbach auf die
Missstände in unserer Gesellschaft hin. Wer ihr auf ihren Gedankenexkursionen
folgt, wird nicht nur mit unbequemen Wahrheiten konfrontiert,
die Autorin hält auch unkonventionelle Lösungsansätze bereit. Mit
Lebensfreude und Optimismus setzt sie sich für ein menschlicheres Miteinander
auf unserem blauen Planeten ein und appelliert an die Verantwortung
jedes Einzelnen.
Die Autorin (bürgerlicher Name Hildegard Eis) wurde 1957 in Wittlich in
der Eifel geboren. Sie ist Diplom-Betriebswirtin mit Schwerpunkt Tourismus
und Mutter zweier erwachsener Töchter. Mit viel Engagement widmet
sie sich der Familienforschung und unterstützt Hilfsorganisationen wie
UNICEF, die Deutsche Welthungerhilfe, die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer
und andere Organisationen. Als Anthologiebeiträge sind von ihr bereits
erschienen: »Freundschaft«, »An die Frauen«, »Wo?«, »Der Schwarz-Rot-
Goldene Hühnerhof«, »Sieg dem Stärkeren«, »Schicksal«, »Der Magnolientraum
« u.a. Im Haag + Herchen Verlag ist erschienen: »Die Befreiung des
Eisvogels. Kleeblätter der Hoffnung. Lebensbetrachtungen« (2007).
2007. 114 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-478-9

14,00 EUR

Buch bestellen