Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Roland Schreiber:

Standort Deutschland

Eine Reminiszens an die unruhevollen Zeiten um die Jahrtausendwende

»Die ANGST vor der unmittelbaren ZUKUNFT und vor dem
Vergessenwerden lässt mich immer wieder zur DICHTUNG greifen.
Wo häufig besser Schweigen angebracht wäre, habe ich dennoch
versucht, mich einzumischen in die Fragen der ZEIT. Inwieweit es
gelingt, den nicht müde werdenden Strom der Entwicklungs-GESCHICHTE
der MENSCHHEIT wenigstens etwas zu bremsen oder
noch effektiver zu beschleunigen, bleibt abzuwarten, da bekanntlich
die MENSCHwerdung hin und wieder auf der Stelle tritt…«
Aus dem Vorwort
Der Autor, Musikenthusiast und Literaturliebhaber, lebt im
Fläminger Land.
2009. 278 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-548-9

18,00 EUR

Buch bestellen