Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Walter A. Bauer:

Die Sintflut war für die Katz!

Limericks

Das hat MOSE nicht verdient! –
Wenn sein ganzes Leben man nimmt:
Vom HERRN auserwählt
und als Führer bestellt
für ein Volk, das zickig gestimmt.
Aus Ägypten mussten sie fliehn;
(der HERR selbst schickte einst sie dorthin!)
erst nach den zehn Plagen
sie die Möglichkeit haben
ab durch die Wüste zu ziehn.
Das verläuft natürlich nicht glatt;
vierzig Jahre Probleme man hat,
und wenn sauer das Volk
der HERR furchtbar grollt
hat sein Volk wieder mal restlos satt.
Und diesen cholerischen Gott,
der am liebsten gleich alle macht tot,
nun zu beschwichtigen,
doch auch das Volk züchtigen –
damit hat MOSE stets seine Not.
Und als dann nach vierzig Jahren
sie vor dem Gelobten Land waren,
sagt der HERR zu ihm »nein,
da darfst du nicht rein,
JOSUA wird die Ehre erfahren!«
Nein, das hat MOSE nicht verdient!
Walter A. Bauer wurde 1921 in München geboren. Er studierte
in Berlin, Prag und München und war bis zu seinem 81. Lebensjahr
als Pneumologe tätig. Seit einem halben Jahrhundert lebt
er im Taunus. Sein erster Limerickband »Schmusen am Jadebusen
« ist 2001 erschienen. Bei Haag + Herchen hat er 2007
den Limerickband »Aufs K lauern« veröffentlicht.
1. Auflage 2009. 86 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-573-1

10,00 EUR

Buch bestellen