Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Klaus Hartmann:

Schulzeiterinnerungen und ausgewählte Briefe von 1995 bis 2013

Klaus Hartmann, Jahrgang 1925, promovierter Arzt und emeritierter Professor für Heilpädagogische Psychiatrie der Universität zu Köln legt in diesem Band Schulzeiterinnerungen und ausgewählte Briefe von 1995 bis 2013 vor.

Meine Schulzeiterinnerungen berichten von unterschiedlichen Schulzeiten: 1932 und 1933 in Bangkok und von 1933 bis 1943 in Deutschland während der NS-Zeit. In dieser Zeit wurde ich auch 1942 zum Dienst in der Hitler-Jugend herangezogen und 1943 zum Wehrdienst eingezogen.

Zu meinen ausgewählten Briefen gehören einerseits Briefe über Erinnerungen, zu diesen gehören Briefe an Freunde aus der Zeit meines Studienaufenthaltes an der Cambridge-Universität und Harvard-Universität: Michael Trede (Seite 93), Ian White (Seite 98), Gareth Matthews (Seite 113) und Risto Fried (Seite 153), andererseits Briefe über politische Auseinandersetzungen.

Von politischen Auseinandersetzungen handelt u.a. mein Brief an Erich Moebes vom 18. Mai 1997 (betr. Reemtsmas Wanderausstellung über Wehrmachtsverbrechen) und an Walter Voigt vom 17. September 2007 (betr. Reemtsmas Wanderausstellung über die Wehrmachtsjustiz).

In meinem „Gruß an Martina“ am 30. Januar 2013 erinnere ich an Prof. Dr. Hubert Jedin, der meine Frau Martina und mich am 1. September 1978 in Bonn katholisch traute.
1. Auflage 2013. 286 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-709-4

29,80 EUR

Buch bestellen