Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Klaus Hartmann:

Schulzeiterinnerungen und ausgewählte Briefe von 1995 bis 2013

Klaus Hartmann, Jahrgang 1925, promovierter Arzt und emeritierter Professor für Heilpädagogische Psychiatrie der Universität zu Köln legt in diesem Band Schulzeiterinnerungen und ausgewählte Briefe von 1995 bis 2013 vor.

Meine Schulzeiterinnerungen berichten von unterschiedlichen Schulzeiten: 1932 und 1933 in Bangkok und von 1933 bis 1943 in Deutschland während der NS-Zeit. In dieser Zeit wurde ich auch 1942 zum Dienst in der Hitler-Jugend herangezogen und 1943 zum Wehrdienst eingezogen.

Zu meinen ausgewählten Briefen gehören einerseits Briefe über Erinnerungen, zu diesen gehören Briefe an Freunde aus der Zeit meines Studienaufenthaltes an der Cambridge-Universität und Harvard-Universität: Michael Trede (Seite 93), Ian White (Seite 98), Gareth Matthews (Seite 113) und Risto Fried (Seite 153), andererseits Briefe über politische Auseinandersetzungen.

Von politischen Auseinandersetzungen handelt u.a. mein Brief an Erich Moebes vom 18. Mai 1997 (betr. Reemtsmas Wanderausstellung über Wehrmachtsverbrechen) und an Walter Voigt vom 17. September 2007 (betr. Reemtsmas Wanderausstellung über die Wehrmachtsjustiz).

In meinem „Gruß an Martina“ am 30. Januar 2013 erinnere ich an Prof. Dr. Hubert Jedin, der meine Frau Martina und mich am 1. September 1978 in Bonn katholisch traute.
1. Auflage 2013. 286 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-709-4

29,80 EUR

Buch bestellen