Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Samantha Roosen:

Gestrandet

Roman

Andalusien. Tierra olvidada, das vergessene Land, unweit der Stadt Antequera. Die junge Marietta, Tochter des brojeró des Yedra-Clans, bringt in stürmischer Nacht einen Sohn zur Welt. Doch die Freudenrufe, mit denen seit jeher Neugeborene im Leben empfangen werden, sind in dieser Nacht nicht zu hören. Der kleine Paco ist nicht ihresgleichen. Er ist der Sohn eines gadscho, Produkt einer unüberlegten Affäre der jungen Roma, die auf diese Weise das ungeschriebene Gesetz ihres Clans mit Füßen getreten und Schande über ihre Familie gebracht hat.
Einer ungewissen Zukunft entgegen aufzuwachsen – dieses Los will Antál dem Jungen aus Liebe zu seiner Schwester Marietta ersparen. Sein Entschluss, Jorge Saoul, den Vater des Jungen, Sprößling einer einflussreichen und wohlhabenden Familie in Antequera, um Unterstützung zu bitten, bereitet den Auftakt für ein bigottes Schauerspiel, in dessen Zentrum schon bald die Isla la vida stehen wird, eine kleine, abgeschiedene Finca, vermeintlicher Zufluchtsort für Kinder, die die Gesellschaft aus ihren Reihen herausgespült hat. Getragen und getrieben von Vorurteilen und selektivem Denken, nach dem Menschen allein nach ihrem Wert beurteilt werden, hegt padre Bertholdo hier seine ganz eigene Auslegung des Buches der Bücher.

Samantha Roosen entstammt einem mulitikulturellen Familienclan, der ursprünglich in Hamburg angesiedelt war. Die Autorin lebt in Deutschland und unterhält regen Kontakt zu ihrer Verwandtschaft in Irland, Spanien, Chile und Australien. Samantha Roosen hat bereits acht Bücher beim Lübbe Verlag veröffentlicht.
1. Auflage 2016. 134 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-774-2

18,00 EUR

Buch bestellen