Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Klaus Holzegel:

"... ich bin ganz einfach Fontane"

Der Dichter als Mensch

»… ich bin weder ein Kreuzzeitungs-Mensch, noch ein Manteufflianer, noch ein besonderer Anhänger des neuen Ministeriums von Bethmann-Hollweg bis Patow, ich bin ganz einfach Fontane …«
(Aus einem Brief Theodor Fontanes an Bernhard von Lepel)
Dr. Klaus Holzegel wurde 1934 als Sohn eines Apothekers in Leipzig geboren. Medizinstudium in Leipzig mit Promotion 1958. Weiterbildung zum Facharzt für Dermato-Venerologie. Bis 1976 leitender Arzt der Hautabteilung im Betriebskrankenhaus und der Betriebspoliklinik der VEB Film- und Farbenklinik Wolfen. 1976 Flucht nach Niedersachsen. Dort 15 Jahre in eigener Praxis und im Berufsverband der Deutschen Dermatologen in verschiedenen Funktionen tätig. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. das Bundesverdienstkreuz am Bande. Seit Anfang der neunziger Jahre wieder wohnhaft in Dessau / Anhalt.
1. Auflage 2020. 142 Seiten, Paperback, 22 Abbildungen
ISBN: 978-3-89846-867-1

18,00 EUR

Buch bestellen