Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Urs A. Boelsterli:
Super Powerhouse

'Mit grosser Freude habe ich heute das erste Exemplar meines Buches erhalten ... Design und Druck und allgemeine Erscheinung des Buches sind äusserst gelungen und sehr professionell herausgekommen. Für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Ihrem Verlag ... möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken.'

Pressestimmen

Zu Ingeborg Steiner-Beyer:
So spricht die Seele durch die Füsse

Kennen Sie Kopfschmerz? Ist Ihnen schon einmal körperlich spürbar eine Laus über die Leber gelaufen? Wir alle wissen: Stress im Alltag, im Familienleben, mangelnde Wertschätzung und vieles mehr führen dazu, dass wir seelische Probleme aufbauen, die unser Körper ausbaden muss. Unsere Füße spiegeln den gesamten Menschen, Probleme zeichnen sich auf ihnen ebenso ab wie es möglich ist, diese Probleme dort auch zu behandeln. Welche Chancen und G renzen diese Art der Begegnung, die oftmals erlösende und zutiefst spirituelle Arbeit für uns Menschen hat, zeigt Ingeborg Steiner-Beyer in ihrem Buch, das durch hervorragende Tafeln der Meridiane ergänzt wird. Ein Handbuch, das im Alltag hilft und weit darüber hinausweist auf die Aufgaben, die jeder einzelne Mensch auf der Welt hat. Unsere wichtigste Aufgbe im Leben sollte sein, den anderen zu helfen, ihre Schwierigkeiten zu überwinden. Die Warmherzigkeit, die wir an unsere Mitmenschen verschenken, kommt tausendfach zu uns zurück.

Raum & Zeit, 13.03.2012