Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Titelverzeichnis

    102|245

:

Der Schinder

Eine tunesische Geschichte

Winfried von Kempen:

Liebesgeflüster oder Liebe ist doch kein Spiel

Erzählungen aus dem Leben

Ralph Leonhardt:

Fröhliche Gedanken beleben den Tag

Texte für ein positives Denken

Golo Touté:

Das Schwarzbuch der Esoterik

Bestandsaufnahme, Abrechnung, Vision und Utopie eines Atheisten

Maja Maria Gräfin Strachwitz:

Moritz Graf Strachwitz, Dichter zwischen Tradition und Revolution

Studie zu einem Abschnitt europäischer Geistesgeschichte. II. Band. Aus dem Nachlaß seiner Mutter zusammengestellt und herausgegeben von Ralph Freiherr von Falkenstein

Reinhold Peter Ulfig:

Neue Strategie im Leben der Völkergemeinschaft

Die Zukunft folgt der Vergangenheit. Roman

Armin Widmaier:

DU im WIR

Wo bleibe ich? Wo stehe ich? Eine Standortorientierung. Von Mensch (mir selbst) zu Mensch (dir selbst)

René B. Kolmann:

Meine 3 MMM

Ich heisse Trix

Jürgen Wolff:

Warum?

Ein Leitfaden zur Selbsterkenntnis

    102|245