Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Titelverzeichnis

    114|251

Helmut Kaatzsch:

Ohne Frack und Fliege

Skandinavische Reiseerinnerungen. Mit Linolschnitten des Autors

Hans-Günther Assel:

Kreuzfahrten durch die Welt

Band IV: Kulturelle Höhepunkte im östlichen Mittelmeer und im Schwarzen Meer. Kulturgeschichtliche Information als Aufgabe der Erwachsenenbildung

Dieter Rakow:

Korinthen und Rosinen

Kleine psycho-zoologische Betrachtung über Mensch und Tier in Versen

Jana Wenzlaff:

Die Stabilität der politischen Sprache im Transformationsprozeß beider deutscher Staaten - dargestel

Ein Beitrag zur Bildungsreform in den alten und neuen Bundesländern

Hella Heyne:

Anna I., II., III.

Doron Kiesel / Leonore Siegele-Wenschkewitz:

Der Aufklärung zum Trotz

Antisemitismus und politische Kultur in Deutschland (Arnoldshainer Texte, Band 100)

Lothar Breidenstein / Doron Kiesel / Jörg Walther:

Migration, Konflikt und Mediation

Zum interkulturellen Diskurs in der Jugendarbeit (Arnoldshainer Texte, Band 99)

Anneliese Fey-Fehrenbach:

Du wirst immer Sterne haben

Biographische Aufzeichnungen

Edoardo Raspini:

Geh zum Teufel, Herr Direktor!

Ein Artistenleben. Autobiographie

V E R G R I F F E N

Rainer Jaeckle:

Aus alter und neuer Zeit

Manchmal schlich, manchmal spitz

    114|251