Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Titelverzeichnis

    146|250

Hans-Alfred Herchen:

Wir schreiben

AutorInnen stellen sich den Medien vor. Anthologie- Sonderausgabe

Klemens Max:

Aetas banalis

Ein dokumentarischer Zeitroman zum Zweiten Weltkrieg

Martin Bubenheim:

Gewissensbildung als zentrale Aufgabe der Erwachsenenbildung

Theoretische Grundlagen einer vernachlässigten pädagogischen Disziplin

Walter Hagelberg:

Das Geheimnis des himmlischen Schneiders

Zwölf Märchen

Dietrich Neuhaus:

Kirche und Kultur: Beispiel Musik

(Arnoldshainer Texte, Band 86)

Martin Missong:

Intertemporale Substitution und stochastische Eulergleichungsmodelle

Eine theoretische und empirische Untersuchung

Hans-Alfred Herchen:

Das Neue suchen

Anthologie

Ute E. Biegelmann:

Relationale und itemspezifische Information

Untersuchungen zum Trade-off und zur Redundanz

Uwe Hinrichs:

Das Jahr des Chamäleons

Ein deutscher Kalender. Roman

    146|250