Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Titelverzeichnis

    41|252

Jenny Hagen:

Das Schöne erkennen und bewahren ... trotz allem

Begegnungen mit Landschaften, Städten und Kunstwerken

Jeden Kunstsinnigen ergreift die Reiselust, unwiderstehlich zieht es den Neugierigen zu jenen Landschaften, Städten und Kunstwerken, die Jenny Hagen mit ihrer unnachahmlichen Erzählkunst zu beschreiben...

Niklaus Gaschen:

Vom Norden und vom Süden

Der Sprung ins Land der Samen. Die Barbiere von Sevilla. Im Herzen des Sinai. Gesammelte Prosalyrik, Band II

Drei Reisen, drei Welten, ein Mensch. Niklaus Gaschen, Psychologe und Anankologe aus Bern, wagt den großen Sprung vom hohen Norden in den heißen Süden. Finnland, Spanien und Ägypten sind seine so unterschiedlichen...

Paul Zbigniew Kowalski:

Die goldene Mauritius

Roman-Skizzen

Eine Künstlernatur in den Wirren der Nachkriegszeit, hin- und hergerissen zwischen hartem Überlebenskampf und einem empfindsamen Herzen. Als Stefanus Jurbitsch von der Front kommt, kann er aufgrund...

Christoph von Tresckow:

In der Welt zu Hause

Betrachtungen eines engagierten Zeitzeugen

In seinen Betrachtungen bekundet der Autor großes Interesse an den politischen und kulturellen Gegebenheiten der Länder, Unvoreingenommenheit und Aufgeschlossenheit gegenüber den Menschen und die Bereitschaft...

Niklaus Gaschen:

Anankologie

Vektorielle Philosophie - ein neues Denken und Handeln in Wissenschaft und Praxis. Eine Einführung

Was ist eigentlich Anankologie? Dem philosophischen Laien wird dieser Begriff zunächst unbekannt sein. Aber schon Sigmund Freud, Leopold Szondi und Kurt Lewin haben in ihren Werken diesen Terminus bereits...

Angelika Bazan:

Wünsche, Träume, Erinnerungen

Gedichte

Aus der Einleitung Das Jetzt ist unendlich mehr als das sekundenschnelle Erleben der Zeit! In dem Hier und Jetzt sind alle Sekunden des Lebens versammelt: unsere Wünsche, unsere Träume, unsere Erinnerungen...

Gerd Höfling:

Jesus war nicht Gott - auch nicht wirklicher Sohn Gottes

Eine biblische Besinnung

Dr. Gerd Höfling, Mediziner aus Wülfrath und gläubiger Christ, beobachtet Jahr für Jahr an Weihnachten, wie Pfarrer von der Kanzel von der Menschwerdung Gottes predigen und Gott in eins setzen mit dem...

Ole Kamm:

Hier mein Schiff

Ein Gedichtband

Eine Reise durch das Menschsein mit seinen Höhen und Tiefen. Der junge Autor schreibt mit einer einzigartigen Mischung aus traurig schöner Melancholie und leisem Humor von den großen und kleinen Dingen...

Hans-Jürgen Tiede / Rosemarie Tiede:

Dompteure und Raubtiere als Manegenstars

Eine Bilddokumentation der Geschichte der Raubtierdressur

Jedes Raubtier stellt eine in sich abgeschlossene Individualität dar, ausgerüstet mit den Eigenschaften seiner Sippe, aber mit seinem eigenen besonderen Charakter. Nur wer die Gabe besitzt, diesen individuellen...

:

Zufall oder Riecher?

Kriminalroman

Der Dichter Friedrich Hebbel prägte den Satz: »Der Zufall ist ein Rätsel, welches das Schicksal dem Menschen aufgibt.« Kriminal- Hauptkommissar Marcus Nase zitiert diesen Satz mit Vorliebe. Das Lösen von...

    41|252