Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Jens Tismar:

Fünf Typen der Depression

Über einige Zusammenhänge zwischen inneren Organen und Gefühlsregungen mit Vorschlägen zur Behandlung

Immer mehr Menschen gleiten aus einem Missbehagen in eine Depression hinein. Rückzug, Vereinsamung, Mutlosigkeit, Angst, Schlafprobleme, die Liste der Symptome ist lang. Hier schildert Dr. Jens Tismar gut verständlich, wie die chinesische Medizin die Krankheit Depression sieht, und arbeitet den Zusammenhang zwischen inneren Organen und Gefühlsregungen heraus. Nichts geschieht von heute auf morgen, alles entwickelt sich. Was sich vom Gesunden ins Kranke verändert hat, kann oft auch wieder rückverwandelt werden. Tismar schildert die verschiedenen Typen und die dazugehörige Depression (Leber, Herz, Milz-Pankreas, Lunge, Niere), beschreibt die erlebbaren Zustände und fügt zu jeder Darstellung ein Beispiel aus seiner Praxis an. Der zweite Teil des Buchers widmet sich den Wandlungsphasen in der chinesischen Medizin und praktischen Ratschlägen zur Selbsthilfe. Tipps zu Homöopathie, Akupressur, Atemtechnik, Massage, Kräutern und Ernährung zeigen einen Weg, wie man ohne Psychopharmaka auskommen könnte.
Jens Tismar, 1942 geboren, studierte Germanistik und war von 1972–1986 Hochschullehrer für Neuere deutsche Literatur an der Universität Stuttgart. 1980 Habilitation. Er arbeitet seit 1987 als Heilpraktiker mit den Schwerpunkten Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin. 1992–1997 leitete er das Ausbildungszentrum Süd der „Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin“, seit vielen Jahren gibt er Kurse in Homöopathie.
2006. 104 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-368-3

16,00 EUR

Buch bestellen