Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Carl-M. Bresch:

Wahrheit als Kontrast

Wider den Zeitgeist nachgedacht und festgestellt

Wo lassen Sie denken?
Carl M. Bresch stellt seinen Lesern gern provokante Fragen, zeigt auf, macht deutlich, überspitzt und holt ans Licht, was gern im Dunkeln haust – die Wahrheit. Bresch hat Glossen gesammelt, über Jahre hinweg entstanden, mit Themen, die sich wie ein roter Faden durch die Texte ziehen, aber auch punktuell, aus der Situation heraus, Sachverhalte reflektieren. Mit scharfem Glas hat der Autor hingesehen und versucht, an den Kern der Dinge zu gelangen. Er bedient sich dabei der Glosse, die mit Ironie und feinem Gespür fürs Wesentliche in kurzen Texten das Kunststück vollbringt, wie unter einem Mikroskop in der kleinen Alltagssituation das Gesamte zu sehen. Keine leichte Lektüre, vom Sprachstil her nicht und auch vom Inhalt fordert Bresch von seinen Lesern Mit-Denken, dafür bekommen sie unterhaltsam vorgeführt, was hinter dem steckt, das uns und unsere Welt bewegt.

Carl-M. Bresch ist Fachjournalist. Nach Studien der Physik und Chemie hat er sich in seinem beruflichen Leben mit dem Bauwesen befasst. Vom Bauen ausgehend, blickt er auf die Hüllen, die sich Menschen gestalten – sei es ihr Wohnhaus bis hin zum Gedankengebäude, in dem sie tagtäglich leben.
2006. 324 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-405-5

26,00 EUR

Buch bestellen