Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Karl Koepfer:

Schwarze Erde, Blaue Kiesel

Ein Theaterstück

Das neue Theaterstück des Karl Koepfer. Beeinflusst durch die Musik von Bands wie Nirvana und Böhse Onkelz. Eine Science Fiction-Komödie mit politischem Touch.

»Ich sehe mich als freigeistigen, emotionalen Künstler, der eine Nische füllt, die es immer noch gibt. Die Freiheit der Meinung ist mir immens wichtig. Ich versuche das auch in dem Stück auszudrücken, was für mich wahre Freiheit ist.«

Aus dem Nachwort des Autors
1. Auflage 2013. 208 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-703-2

16,00 EUR

Buch bestellen