Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Jens Tismar:

Die Großen Arkana des Marseiller Tarot

Mit möglichen Fragen bei der Beratung und Porträts zur Vergegenwärtigung der Figuren

»Wo alles berechnet und ausgespäht wird, wächst das Interesse an dem Unberechenbaren und Geheimnisvollen. Der Tarot hat den Ruf, ein tiefes, uraltes Wissen zu bewahren, das sich dem Ratsuchenden mit einem Schlag wie bei einer Epiphanie offenbaren kann.
Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts sind die Karten ein Medium des Wahrsagens. Humbug für den aufgeklärten Geist, Teufelswerk in den Augen der Strenggläubigen.
Es gibt eine fundamental andere Art und Weise, Tarot-Karten einzusetzen. Dieses kleine Buch ist der Versuch zu zeigen, wie man die durchaus bedeutungsvollen Bilder für eine seriöse Beratung nutzen kann. Denn richtig gehandhabt, führt das Spiel ohne Umschweife direkt in das anstehende Problem. …«
Aus der Einleitung des Autors

Jens Tismar, 1942 geboren, studierte Germanistik und war von 1972 – 1986 Hochschullehrer für Neuere deutsche Literatur an der Universität Stuttgart. 1980 Habilitation. Er arbeitet seit 1987 als Heilpraktiker mit den Schwerpunkten Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin. 1992 – 1997 leitete er das Ausbildungszentrum Süd der »Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin«. Er hat viele Jahre lang regelmäßig Kurse in Homöopathie abgehalten.
1. Auflage 2015. 218 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-743-8

19,80 EUR

Buch bestellen