Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Lucie Weingartner:

Al Jiwa

Romannovelle

Al Jiwa, der altertümliche Name für das Hinterland südlich des Küstenstreifens zwischen der Hafenstadt Dubai und Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist größtenteils Sandwüste, spärlich von Siedlungen und Plantagen durchsetzt.
Der Zauber dieses kargen Landes entfaltet sich in den sechs Bildern der Romannovelle.
Phantasie, Traum und Wirklichkeit, Sinnestäuschung und Naturphänomene, wie man sie nur in solcher Umgebung erleben kann, fließen ineinander. Aus der Sicht des Erzählers und seiner Gesprächspartner, darunter eines Wüstenfuchses, werden seine und deren Abenteuer geschildert.
Alte Mythen, Dämonenglaube, Erzählungen, Märchenhaftes kommen dabei nicht zu kurz.

Mag. Lucie Weingartner wurde im April 1945 in Judenburg geboren und lebt in Klagenfurt am Wörthersee in Österreich. Germanistik- und Anglistikstudium an der Universität Graz, Klavier und Gesangstudien in Wien, Salzburg, Heidelberg. Die Autorin war Deutsch- bzw. Englischlehrerin an technischen Schulen in Graz und Klagenfurt und ist seit 2007 im Ruhestand.
Konzerttätigkeit im In- und Ausland.
1. Auflage 2015. 48 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-761-2

12,00 EUR

Buch bestellen