Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Thomas Krüger:
Die Machete im Mathedschungel

'Ich sage nur eins: GENIAL! Ich bin völlig begeistert und kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in der Hand zu halten.'

Isolde Sallatsch:

Schabbat Schalom und die Verbreitung der Gewürzkultur in Europa

Isolde Sallatsch, UNESCO-Beauftragte a.D., unterrichtete als Studiendirektorin 30 Jahre lang an einem Albert-Schweitzer-Gymnasium die Fächer Chemie und Physik. Für das geistige Werk von Albert Schweitzer organisierte die Autorin eine Reihe von Projekten und stieß über dessen Frau Helene Schweitzer-Bresslau, eine getaufte Jüdin, auf das Judentum. Das motivierte die Autorin, sich in der Folge mit dem Judentum in Europa zu beschäftigen, wobei viel Patina beseitigt werden mußte. Durch zahlreiche Kontakte mit der Religionswissenschaftlerin Prof. Dr. Ruth Lapide vertiefte die Autorin ihr Wissen über jüdische Traditionen.
1. Auflage 2019. 68 Seiten, Paperback, 9 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-89846-834-3

16,00 EUR

Buch bestellen