Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Ralf Habermann:

Opfer Schlappschwanz

Der wunde Eros

Opfer Schlappschwanz macht Karriere!
Schlappgeworden ist der Deutsche, der Mann, der Geist, und selbst der Eros ist wund: Sore. Leidenschaft und Tragik sind nunmehr in Kammerspiel und Fetisch möglich, im ›Kunststoff‹ der Collants der divinen und realen Geliebten.
Durch das Opfer hinwiederum erfolgt die Vogelschau, und das schlappe Leben stürzt vor ihr ein. Von tief unten kommen die Himmel hoch, das Opfer greift sie an und zerstört die Realität durch seine ungeheure Kraft.
In der Unterwerfung unter die Frau finden sich Momente des Aufstiegs zum Idealen. Vom Körper zum Kunstwerk, vom Kunstwerk zu den Ideen führen die Stufen einer Aszension, die unter ›Peitschenhieben‹ vollbracht wird.

Der Autor wurde 1960 in Helmstedt (Niedersachsen) geboren und lebt seit 2003 in Leipzig. Er schreibt transzendente und erotische Literatur und veröffentlicht seit 2007. Bei Haag + Herchen sind mehrere seiner Publikationen erschienen.
1. Auflage 2019. 140 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-845-9

14,00 EUR

Buch bestellen