Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Titelverzeichnis

    130|248

Maria Oberle:

Auch Lebenskrisen haben ihre guten Seiten

Briefwechsel mit Angela. Für junge Erwachsene

Nella Cannella:

Im Schatten des Zyklopen

Erinnerungen aus den Jahren 1923 bis 1993

Karelvanhet Reve:

Die unglaubliche Niedertracht des Allmächtigen

Essays und Vorträge. Übersetzt aus dem Niederländischen, herausgegeben und eingeleitet von Gerd Busse

Ernst Karpf / Doron Kiesel:

Politische Kultur und politische Bildung Jugendlicher ausländischer Herkunft

(Arnoldshainer Texte, Band 91)

Alois Schmidt:

Das Schwert als Schlüssel

Pedro de Valdivia erobert Chile. Historischer Roman

Thomas E. Heck:

EKD und Entspannung

Die Evangelische Kirche in Deutschland und ihre Bedeutung für die Neuformulierung der Ost- und Deutschlandpolitik bis 1969

Helmhart Kanus-Credé:

Am Rande der Uckermark

Als Erntehelfer im Krieg

V E R G R I F F E N

Hans-Alfred Herchen:

Zeitzeugen berichten

Der Zusammenbruch des Dritten Reiches und seine Folgen. Anthologie-Sonderausgabe

Hans-Alfred Herchen:

Weite Wege durch die Welt

Anthologie

Adolf Blind:

Unruhige Jahre an der Saar 1947 bis 1957

Ein Zeitzeuge erinnert sich. Band I: Quo vadis, Saarland? 1947 bis 1955

    130|248