Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Christina Mandelbach:

Die Befreiung des Eisvogels

Kleeblätter der Hoffnung. Lebensbetrachtungen

Lebensklug, mit klarem Blick für die Realitäten der Gegenwart und einer
gesunden Portion Optimismus formuliert Christina Mandelbach ihre Lebensweisheiten.
Sie beleuchtet auch die verborgenen Winkel des Alltags
und bietet Maßstäbe an für alle, die nach einem verantwortungsvollen
Umgang mit den Mitmenschen und der Umwelt streben. Wer sich einlässt
auf ihre hilfreichen Ratschläge, wird mit wacherem Blick durchs Leben
gehen und kann einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass diese Welt ein
wenig heller und freundlicher wird.
Die Autorin (bürgerlicher Name Hildegard Eis) wurde 1957 in Wittlich in
der Eifel geboren. Sie ist Diplom-Betriebswirtin mit Schwerpunkt Tourismus
und Mutter zweier erwachsener Töchter. Mit viel Engagement widmet
sie sich der Familienforschung und unterstützt Hilfsorganisationen wie
UNICEF, die Deutsche Welthungerhilfe, die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer
und andere Organisationen. Als Anthologiebeiträge sind von ihr bereits
erschienen: »Freundschaft«, »An die Frauen«, »Wo?«, »Der Schwarz-Rot-
Goldene Hühnerhof«, »Sieg dem Stärkeren«, »Schicksal«, »Der Magnolientraum
« u.a.
2007. 82 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-449-9

12,00 EUR

Buch bestellen