Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Christine Ehrenreich:

Mein Weg heißt Leben

Bericht einer Selbstfindung

„Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.“

Die Autorin schildert den schweren Weg ihrer Selbstfindung nach langen Jahren des Verdrängens, langen Jahren der Hoffnungslosigkeit. Sie nimmt ihren Mut zusammen und macht den schwierigen ersten Schritt, arbeitet eine längst versunkene, nie vergessene Vergangenheit auf. Ihr Beispiel macht all denen Hoffnung, die den Mut zum ersten Schritt noch nicht gefunden haben. Ihre Gedichte sind eine Liebeserklärung an das Leben nach langer, dunkler Nacht, ein tiefer Dank an alle, die ihr beistanden, ihre Familie, ihre Freunde, sowie an ihre Psychologin und Hausärztin.
2007. 92 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-455-0

10,00 EUR

Buch bestellen