Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Athanasius von Wedon:
Im Kinderheim Gott begegnen

'Das Buchprojekt ist in bewährter Manier ganz nach meinen Vorstellungen von Ihnen verwirklicht worden: Unkompliziert, tatkräftig und fristgerecht.'

Hans-Georg Weber:
Ist nicht eben dies Liebe?

'Die Aufarbeitung ... fand ich nicht nur gelungen, sie zeugt auch von einem ... angenehm aufmerksamen Umgang mit dem Text und damit auch dem Autor.'

Hans-Georg Weber:

Ist nicht eben dies Liebe?

Gedichte

In knapp gehaltener Ausarbeitung verbinden die vorliegenden Gedichte traditionelle Elemente mit einer der heutigen Zeit gemäßen, unpathetischen Sprache. Stimmungsbilder, skizzenhafte Impressionen und die...

Hans-Georg Weber:

Ein Tag im Sommer

und andere Erzählungen

Hans-Georg Weber:

Wie das Schilf am See

Ein Seelenportrait

Hans-Georg Weber:

Barfuß im Sommer

Gedichte

Hans-Georg Weber:

Unvergänglichkeit im Wandel

Gedichte

Hans-Georg Weber, Dr. med. univ., geb. 06.12.1943 in Cosel. Aufgewachsen in Bayreuth, Gymnasialzeit auf den Schulen Schloß Salem. Studium der Medizin in Paris, Würzburg und Innsbruck. Nach seiner Tätigkeit...

Hans-Georg Weber:

Einmal Salem und zurück

Aus dem Tagebuch eines Schülers 1956-1965

»So wurde aus diesem Jungen fast schon ein Mann, aber er wandt sich nie aus seinen Hemmnissen. Er machte sie jedoch zu seiner Tugend. Das Gesehene und Erlebte zur Philosophie, die Trauer zur Poesie...

Hans-Georg Weber:

Das Atmen des Mittags

Impressionen aus Oberfranken