Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Stefan Knobloch:
Mariahilfberg Drei

'Was woanders nur zögerlich und mit Hindernissen in Gang kommt, geht bei Ihnen schnell und reibungslos und zur vollen Zufriedenheit über die Bühne.'

Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Stanislava Zekl:

Mit Geistern im Gepäck

Eine wundersame Spanienreise

Sternschnuppen, Sonnenfinsternisse oder Kometen – astronomische
Ereignisse bestimmen meistens die Urlaube von Hannes und Tanja.
Aber dieses Mal geht alles schief und weder aus der Sonnenfinsternis
in Afrika noch aus den Leonidenströmen in Florida kann etwas
werden.
Die Reise führt sie stattdessen nach Spanien. Und dort – in Toledo –
in einer schönen Leonidennacht beginnt für die beiden ein ungeahntes
Abenteuer. Sie begegnen Alonzo, einem fast fünfhundert Jahre
alten Geist der Stadt, der immer zur Zeit der Leoniden erscheint und
sich gerne gemeinsam mit Touristen Weingenüssen hingibt.
Ehe sie sich versehen, wird aus der Reise zu zweit eine Reise zu dritt
und der ungewöhnliche Reisegefährte entpuppt sich als treuer Freund
und Helfer in der Not.
»Mit Geistern im Gepäck – Eine wundersame Spanienreise« ist eine
phantastische Geschichte für Erwachsene, die sich ihren Sinn für
das Reisen, für wahre Freundschaft und auch für das Wundersame
im Leben bewahrt haben.
Stanislava Zekl wurde 1949 in der damaligen Tschechoslowakei
geboren. Sie wuchs in einem kleinen Dorf am Rande des Riesengebirges
auf. 1968 flüchtete sie nach West-Deutschland, wo sie in Heidelberg
Medizin studierte. Sie ist Mutter eines inzwischen erwachsenen
Sohnes. Sie lebt mit ihrem Mann im Sauerland und arbeitet
dort als Ärztin in einem Krankenhaus.
2007. 212 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-89846-427-7
Titel ist nicht mehr lieferbar