Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Anna Ohm:
Ich schminke mir gar nichts mehr ab

'Für Ihre einfühlsame Auseinandersetzung und der damit verbundenen Mühe zur Entstehung meines Buches danke ich sehr.'

Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Titelverzeichnis

    1|245

Günther Vogt:

Vom Bauernbub zum Maschinenbauer

Geschichte eines beruflichen Werdegangs

Günther Vogt erzählt in diesem Buch von seinem beruflichen Werdegang als Maschinenbauer – angefangen von der dreijährigen Lehre ab April 1946 bei der Firma Nassovia in Langen, verbunden mit dem Besuch...

Günther Vogt:

Wilde Schönheiten: Yukon und Alaska

Eine Liebeserklärung

Der Yukon war für Günther Vogt ein Traum seit Kindertagen. Als aus wilden Trapperstories und Indianerlegenden allmählich konkrete Informationen wurden, sich Träume in Wirklichkeit verwandelten, verstärkte...

Udo R. Müller:

Der Belf

Wie mir ein Außerirdischer die Grundlagen der WIRTSCHAFT etwas anders erklärte

›Der Belf‹ ist ein Wirtschaftsbuch, ein Wirtschaftsgeschichtsbuch und auch ein Wirtschaftspädagogikbuch. Der Inhalt befasst sich mit den grundlegenden Entstehungs- und Bedeutungszusammenhängen der Wirtschaft...

Niklaus Gaschen:

Seid umschlungen, Lüfte

Ein Mann schreibt ins Leere

Ein älterer Hobbyschriftsteller und Intellektueller schreibt nebenberuflich seit Jahrzehnten gleichsam in und an die Luft. Er erhält von einer sehnlichst erhofften literarischen Öffentlichkeit nie auch...

Niklaus Gaschen:

Jetzt umdenken!

Moderne Perspektiven zu einem neuen Krankheitsverständnis

»Je mehr unsere Welt de facto mathematisiert wird und mathematisch, computerisiert und digitalisiert funktioniert, desto schwieriger scheint es zu werden, mental zu begreifen, dass das Mathematische eine...

Niklaus Gaschen:

Und Heidegger meinte

Martin Heideggers abenteuerliche Fahrt vom Gott des Vatikans über Hitler zu Hölderlin

»Eine abenteuerliche Fahrt oder Irrfahrt ist eine ungewollte, vielleicht durch intensives willentliches und entschlossenes Suchen des oder eines Weges teilweise auch selbst ausgelöste oder bewirkte tragische...

Evelyn Keidel:

Juden-Imagines

Das Volk Gottes in christologischer Vorstellung

Die Erwartungen der Juden an einen ›Messias‹ erfüllten sich durch das Erscheinen Jesu nicht – die Welt blieb entgegen den Erlösungshoffnungen des entstehenden Christentums die gleiche, die ältere Religion...

Irene Dilger:

Der Glaube und die Erziehung bei Paul Tillich

Die Verfasserin, Realschullehrerin für Deutsch und evangelische Religion, war von 1991 bis 2013 Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Harburg und Fachbereichsleiterin für Kunst und Kultur an der Volkshochschule...

Dieter Fleischmann:

Wenn die Zauberworte fehlen ...

Gedichte

Nebel In das kleine Dorf Steigt der Nebel vom Tal auf, wo ihn nährt der Bach. Keine Kraft kann ihn hindern zu gehen, wohin er will. Dieter Fleischmann, geboren in Berlin-Neukölln 1937, eingeschult im...

Niklaus Gaschen:

Der Winter auf Gavdos

Ein Mann im Wahnsinn. Roman

Der alt gewordene Psychiater und Schriftsteller Nepomuk Gupf befindet sich in seinem mehr oder weniger freiwilligen Exil am südlichsten Punkt Europas, auf der kleinen ägäischen Insel Gavdos, südlich von...

    1|245