Ingeborg Steiner-Beyer:
Lichtfunken von Engeln und Erzengeln

'Ich habe die Zusammenarbeit als sehr angenehm und aufbauend empfunden'

Gisela Trampert:
Die Qualität der Zahl

'Schnelle unkomplizierte Abwicklung ... Stets bereiter und erreichbarer Ansprechpartner. Möglichkeit, auch nach Vertragsabschluß eigene Ideen einzubringen.'

Ursula Kanssoh-Gaufer:
Orientalisch kochen - märchenhaft essen!

'Ich kann nur sagen: wir haben uns prompt verstanden, alles ging plötzlich ganz einfach, wie das so ist, wenn etwas "passt". Und ich konnte "mein Buch" so realisieren, wie ich es mir vorgestellt hatte: ein zeitlos schönes Kochbuch.'

Titelverzeichnis

    15|251

Karl Koepfer:

Der Mörder des Klans

Ein Theaterstück

Dieses Theaterstück ist dem Schauspieler Peter Lorre gewidmet, dessen 50. Todestag sich im April 2014 jährte. Sein legendärer ›Mr. Moto‹ war Kult, doch hat Peter Lorre auch in zahlreichen anderen hochkarätigen...

Gerhard Josten:

Lust und Last des Alterns

Eine Anthologie mit einem Geleitwort von Hellmuth Karasek

DER INHALT: Älterwerden ist in Abhängigkeit von der Betroffenheit des einzelnen Menschen ganz unterschiedlichen Beurteilungen und Empfindungen unterworfen. Der eine nimmt es gelassen und sieht es als Unabänderlichkeit...

Otto Strasser:

Die deutsche Bartholomäusnacht

Mit einem Nachwort von Dr. Claus-Martin Wolfschlag

»Die vorliegende Schrift liefert eine überaus spannende Innenaufnahme des nationalsozialistischen Systems in Deutschland, und zwar in der Zeit unmittelbar vor der ›Machtergreifung‹ von 1933 und den ersten...

Johannes (Juan) Brödner:

Als Estanciero in Patagonien

Erinnerungen eines deutschen Auswanderers der ersten Stunde

Ein Deutscher aus dem sächsischen Erzgebirge sucht ab dem Jahr 1910 sein Glück in Argentinien. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, war Johannes Brödner auf der Suche nach dem Abenteuer, nach Freiheit...

Hans-Georg Neumann:

Das Drama bundesrepublikanischer Familienpolitik

Ein Essay

Von allen erdenklichen Idealen, nach denen Menschen in ihrem Leben streben, ist das einer »glücklichen Familie« das sinnvollste. Warum? Weil die Zielsetzung dieses Modells darin liegt, seinen Mitgliedern...

:

LesenLesenLesen. Der Exlibris-Kalender für Bücherfreunde 2015

Mit his­to­ri­schen Ab­bil­dun­gen

Ein hoch­wer­ti­ger, lie­be­voll ge­stal­te­ter Wo­chen­ka­len­der (14-​tä­gig) mit zahl­rei­chen Ex­li­b­ris zum Thema Lesen. Ein Stück Kul­tur­ge­schich­te für jede Woche und: Ein Au­gen­schmaus für...

:

Hunde in der Kunst

Gezeichnet - Gemalt - Gestochen. Ein 14tägiger Kalender. 2015

Ein hoch­wer­ti­ger, lie­be­voll ge­stal­te­ter Wo­chen­ka­len­der (14-​tä­gig) mit äu­ßerst de­ko­ra­ti­ven Ab­bil­dun­gen ver­schie­dens­ter Hun­de­ras­sen (Stahl­sti­che, Kup­fer­sti­che, Holz­sti­che...

Heike Winkler:

Einfach gut kochen

Wie man mit wenig Aufwand und ohne Rezept ein gutes Essen kochen kann

Sie kommen nach Hause, ein anstrengender Tag liegt hinter Ihnen. Ein schönes Essen wäre jetzt fantastisch, aber zum Kochen haben Sie eigentlich keine Lust mehr ... Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann schauen...

Oskar Ludwig Schneider:

Therapeutisches Yoga

Auch für Menschen mit Behinderung

Basierend auf den grundlegenden Yoga-Therapien der S-VYASA Yoga-Universität Bangalore, der weltweit führenden Institution auf dem Gebiet „Yoga und Gesundheit“ und der langjährigen eigenen Erfahrung des...

Ruth Grützner:

Das Lachseminar

Kurzgeschichten

Nein, einfach ist das Leben häufig nicht. Aber ebenso häufig gibt es einen Grund zum Schmunzeln. Und auch moderne Märchen passieren dann und wann. Oder nicht? Vieles von dem, was hier niedergeschrieben...

    15|251