Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Uwe Wascher:
Der Apfelkönig

'Das Buch ist wirklich ein Hingucker, bin mächtig stolz und habe sofort im "Kreis der Familie" darin gelesen. Ich bedanke mich für die reibungslose, liebevolle Herstellung bei Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen.'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Titelverzeichnis

    24|246

Jochen Bertheau:

Das Reiteradelsvolk der Kelten und Germanen

Eine stammeskundliche und sprachgeschichtliche Untersuchung

Wer waren die alten Germanen? Und wer die alten Kelten? WelcheSprache haben sie gesprochen? Stimmt die weit verbreitete These,daß die Germanen die Vorfahren der Deutschen, Niederländer, Engländerund Skandinavier...

Manfred Doepp:

Medizin der Bergpredigt

Eine echte Ganzheitsmedizin. Die Sprache unserer Organe

Dietrich Eberhard Oldenburg:

Pisos Verbrechen

Historischer Roman

Er war Staatsmann und ein angesehener Konsul – Cn. Calpurnius Piso, ein treuer Gefolgsmann von Tiberius, der nach dem Tod von Kaiser Augustus die Herrschaft über das römische Reich innehat. Tiberius’...

Erwin Quambusch:

Die Trigonometrie der Liebe

Poetische Betrachtungen

Sonett eines Einsamen Ich war betrunken, und weswegen War ich betrunken letzte Nacht? Du hast sie anderwärts verbracht, Bei einem anderen gelegen. Ich mußt’ die ganze Nacht entbehren Die sanfte Brust...

Dörthe Emig-Herchen:

Die alten Klänge hör ich wieder schallen ...

Weihachts-Anthologie 2009

Rufus Keller:

Eine Fahrt bis zum Ende der Welt

Roman

Alfred Metts Welt zerbricht, als seine Frau Christel ihm eröffnet, dass sie sich scheiden lassen will. Sie geht und Alfred stürzt ab; er kann seinen Beruf als Lehrer nicht mehr ausüben und wird Nomade...

Willi Thomczyk:

Die Nacht des Huhns

»Ich war hin und her gerissen, angezogen und abgestoßen. Von der Kraft und ja, der Poesie in den Bildern angezogen, abgestoßen vom Saft und der Härte, der Kälte der Situationen und der Kühle dieser Welt...

Angelika Kutz:

Coaching per Mediation

Lebensziele erkennen und umsetzen

Fehlt Ihnen auch manchmal der Überblick? Erleben Sie dann nur Einengung durch Anforderungen, die andere an Sie stellen, haben aber keine Sekunde das Gefühl, dass Sie selbst Ihr Lebensschiff steuern? Oft...

Theodor Teuflin:

An die Zeitgeist-Macher

Politik-Meckerei in Versen

Neulich fiel mir ein – zum Glück – ich schreib’ ein Theaterstück, und daraus sollt ihr ersehen, welchen Weg wir alle gehen der uns in die Irre führt, wenn ihr weiter so agiert. Lest es mit verteilten Rollen...

Wolfgang Wiechel:

"Eure Wege sind nicht meine Wege ..."

Themen und Irrtümer im christlich-islamischen Gespräch

Dieses Buch enthält eine kritische Auseinandersetzung des Christen Wolfgang Wiechel mit dem zum Islam übergetretenen Dr. Murad Wilfried Hofmann. Zahlreiche Fragen und Thesen stellt Wiechel in diesem Buch...

    24|246