Elisa Melidi:
Die Berufung

'Von allen Verlagen, die bereit sind, einem Erstautor eine Chance zu geben, hat mich Haag&Herchen am meisten beeindruckt: das Portfolio, die Geschwindigkeit der Geschäftsabwicklung, die persönliche Beratung, die Diskussion meiner Wünsche bezüglich Cover und das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles war perfekt. Nun wünsche ich mir nur noch, dass die Botschaft beim Leser ankommt ...'

Claus Eckermann:
Shakespeare

'das Vorabexemplar ist eingetroffen und hat mich - wie unsere bisherige Zusammenarbeit auch - vollkommen überzeugt. Es ist schön, wenn eine langjährige Arbeit (und diese Übersetzung hat mich Jahre gekostet) einen so gelungenen Abschluß erfährt.'

Heinz Wilhelm Kempgen:
Zur Geldgeschichte des Staates Qin

'Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir hat reibungslos und vorbildlich funktioniert, das will ich dankbar anerkennen.'

Titelverzeichnis

    24|250

Dörthe Emig-Herchen:

Weites Schauen über stilles Land

Weihnachts-Anthologie 2010

Elemér von Inántsy-Pap:

Kriegskind aus gutem Hause

Eine deutsch-ungarische Biographie

Zwischen Ungarn und Deutschland, zwischen zwei politischen Systemen in der Kriegs- und Nachkriegszeit versucht der junge Elemér v. Inántsy-Pap, 1933 geboren, seine in vielerlei Hinsicht traumatische Kindheit...

Wolfgang Schade:

Leben, auch wenn es weh tut

Tag für Tag die Depression besiegen

Depression – hinter diesem Wort verbergen sich Abgründe. Es gibt viele Arten der Depression, viele Menschen mit dieser Krankheit und viele Wege, sich dieser Erkrankung zu nähern. Wolfgang Schade hat sich...

Hermann Düringer / Bernd Hans Göhrig / Uwe-Karsten Plisch / Karin Weintz:

Das Erbe der Bekennenden Kirche und die "Kirche der Freiheit"

60 Jahre Darmstädter Wort und das EKD-Impulspapier Kirche 2030

Ferdinand Wessenbom:

Zum Werden berufen

Ein erfülltes Kapuzinerleben

Helmut Schlünder:

Dahinten, - wo die Bäume steh'n

Lieder ohne Noten

Günter Wittenberg:

Spät-Start

Wann beginnt das Leben? Roman

Der Roman beginnt mit einem Todesfall. Walter, 47 Jahre alt und noch Junggeselle, wird dadurch aus seiner alltäglichen Umlaufbahn geworfen. Sein Beruf im Druckgewerbe, die eingeschliffenen Rituale, die...

Rainer Jaeckle:

Wildschwein mit Hut

Erzählungen mit Pfiff

Von Rainer Jaeckle sind im Verlag HAAG + HERCHEN bereits erschienen: »Manchmal ist das Leben stärker. Ein beruflicher Lebenslauf als historische Novelle« (2006), »Der Kasten unter der Wiese« (2010), »Elisa...

Gerhard Scheuerer:

Wendeschock oder Babystreik?

Die lexikographische Nutzenfunktion des Fertilitätsverhaltens

    24|250